Einen spannenden Einblick erhielten wir mit 26 Dortmunder Studenten am 18. April 2018 im neuen Lager DTM2 von Amazon in Dortmunder Westfalenhütte! 

 

 

 

 

Als Crossdocking Lager sieht sich der Standort als „zentrales Zahnrad“, da es darum geht, eine sinnvolle Umverteilung der Güter von verschiedenen Herstellern auf andere Amazon-Läger zu steuern. Das Lager beliefert also nur andere Amazon Läger und keine Endkunden. Das Logistikzentrum ist mit 50.000m² ultimativ groß, es hat dementsprechend viele Ent- und Beladeplätze für LKWs, ebenso arbeiten hier auch über 1.600 Mitarbeiter, die wie fleißige Ameisen durch das ganze Lager sausen. Wie wir lernen durften, ist das besondere an dem Standort insbesondere, da es das erste hochautomatisierte Crossdocking Lager ist. Dazu gibt es bspw. automatische Scantunnel, um Waren zu erfassen, sehr viel Fördertechnik und Palettierroboter.

Wir danken für den spannenden Einblick!